Interview mit der Antifa Rostock zu Globalisierungskritik von rechts und der aktuellen Situation in Rostock

Wie schätzt ihr die Gefahr einer Mobilisierung gegen den G8 Gipfel durch rechte Gruppen ein?

Das Projekt «Nationaler Sozialismus» und seine historischen Vorläufer
von Joachim Bons

Die NPD-Zeitung Deutsche Stimme (DS) beschwört den „nationalen Antikapitalismus“, will den „Kapitalismus zerschlagen“1 und Aktivisten der Partei präsentieren auf ihren Aufmärschen Parolen wie „Gegen Kommunismus, gegen Kapitalismus für deutschen Sozialismus“.

als Thema in der neonazistischen Kameradschaftsszene
von Marion Gondek

„Fast alle Probleme der heutigen Zeit sind auf Kapitalismus und Globalisierung zurückzuführen und es genügt eben nicht gegen Hartz IV, Auslandsverlagerungen und EU-Richtlinien vorzugehen, ohne die eigentliche Ursache anzugreifen.

für die extreme Rechte in Deutschland?
von Stefan Trüb

Der G8-Gipfel in Heiligendamm rückt näher und sowohl NPD als auch „Freie Kameradschaften“ bemühen sich, eigene Kampagnen gegen die Globalisierung auf Hochtouren zu bringen: NPD-Spitzenfunktionär Peter Marx hat 2007 „zum Jahr des volkstreuen Globalisierungs-Widerstands“ ausgerufen.

Völkischer Antikapitalismus als Ideologie der Systemopposition von rechts
von Kerstin Köditz/Volkmar Wölk

Wenn jemand den 109. Geburtstag feiert, dann ist dies allemal ein Fest wert. Ist diejenige, die da feiert, ein Mensch, drängen sich die Gratulanten und Festredner – vom Bürgermeister bis zum Ministerpräsidenten. Ist es eine Organisation, die dieses biblische Alter erreicht, sucht sie sich selbst einen passenden Redner. Einen, der den Bogen von den Anfängen und Ursachen der Gruppierung bis zu den Erfordernissen der Gegenwart und Zukunft zu schlagen in der Lage ist. Am 26.

Seiten