Aus '... ums Ganze! - smash capitalism. fight the g8 summit'

Der Begriff der "Bewegung der Bewegungen" begleitet bereits seit längerem die Debatten um Globalisierung, soziale Kämpfe und den Aufbau politischer Netzwerke. Mehr als nur eine reine Zustandsbeschreibung, wird dabei nicht seIten der Quantität der Stimmen, der "Differenz" und politischen Heterogenität bereits eine emanzipative Qualität zugeschrieben. Scheinbar unabhängig davon, in welche Richtung sich die einzelnen Bewegungen 'bewegen'.

zur Revolution?
aus '... ums Ganze! - smash capitalism. fight the g8 summit.'

Der G8-Gipfel als wirtschaftspolitisches Event bietet sich an, die Ungerechtigkeiten dieser Welt zu thematisieren. Die Tatsache, dass die von weiten Teilen der Gesellschaft verstandene "neoliberale Globalisierung" nicht allen Wohlstand und Glück bringt, sondern jede Menge Verlierer und Elend produziert, gehört seit einiger Zeit zum Common Sense weiter Kreise der Gesellschaft.

Neonazis und ihre Wirtschaftsmodelle
Aus '... ums Ganze! - smash capitalism. fight the g8 summit'

Wie unlängst bekannt wurde, planen die hessische NPD und freie Kameradschaften der Region einen Monat nach dem G8-Gipfel in Heiligendamm eine Großdemonstration in Frankfurt am Main. Warum Frankfurt? Die Begründung der NPD spricht Bände und ist geradezu exemplarisch für das neonazistische Kapitalismusverständnis.