Ein Gespräch mit drei AktivistInnen über Chancen und Gefahren ihrer Organisierungsvorhaben
Interview mit IL, uG! und NaO im Neuen Deutschland

Die Auflösung ihrer einzelnen Mitgliedsgruppen in eine gemeinsame Organisation debattiert aktuell die Interventionistische Linke. Antinationale Antifagruppen organisieren sich seit sechs Jahren im umsGanze!- Bündnis. Gruppen aus dem NaO-Prozess veröffentlichten kürzlich ein Manifest ihrer »Neuen antikapitalistischen Organisation«. Offensichtlich sieht die radikale Linke gerade eine Notwendigkeit, sich verbindlich zu organisieren. Niels Seibert lud deshalb drei AktivistInnen dieser Gruppen zu einem Gespräch ein.

Marlies Sommer über den Einsatz von ... ums Ganze! bei den Blockupy-Protesten.
Interview aus analyse & kritik - Zeitung für linke Debatte und Praxis (ak) 583 vom 17. Mai 2013

Pünktlich zum 1. Mai veröffentlichten die Interventionistische Linke (IL) und … ums Ganze! unter der durchaus doppelsinnigen Überschrift »Interveniert, denn es geht ums Ganze!« acht Argumente für eine radikale Linke bei Blockupy. Erstmals im vergangenen Jahr waren die beiden linksradikalen Zusammenschlüsse bei den Protesten in Frankfurt am Main zusammengerückt. Marlies Sommer von TOP Berlin erklärt im Interview, was da bei … Ums Ganze! vor sich geht und warum sie nach Frankfurt mobilisieren.

Interview mit der Gruppe Theorie.Organisation.Praxis (TOP) Berlin aus dem umsGanze!-Bündnis über Blockupy und den Hauptfeind im eigenen Land
Konkret 7/2012

KONKRET: Ihr habt zusammen mit einem breiten Bündnis aus Gewerkschaften, Attac, der Interventionistischen Linken, der Linkspartei, Occupy-Gruppen und anderen zu »Blockupy« aufgerufen – heraus kam eine Demo mit 30.000 Leuten in Frankfurt und eine Vorführung effektiver Aufstandsbekämpfung durch die Polizei. Die Presse schrieb über »bunten Protest« gegen die »Macht der Banken« und das »Spardiktat«. War Blockupy ein Erfolg?

Translation of the Interview with ...umsGanze! in Jungle World 5/12

Leftist groups from various European countries are planning a Europe-wide, anti-capitalist day of action on March 31st. The German »…ums Ganze!« network is part of the »M31« alliance that currently coordinates German and international protests. Jungle World asked for the motivations behind their call for action.

Jungle World 5/12

Für den 31. März planen linke Gruppen aus verschiedenen europäischen Ländern einen europäischen, antikapitalistischen Aktionstag. Das Bündnis »Ums Ganze!« gehört zum Netzwerk »M31«, das die bundesweiten und internationalen Proteste koordiniert. Die Jungle World hat nach den Formen und Inhalten der Mobilisierung in Deutschland gefragt.

Interview mit der Berliner Gruppe »Theorie Organisation Praxis Berlin« (TOP) zum Zusammenhang von Kapitalismus, Staat und deutschem Nationalismus im Superjubiläumsjahr 2009
aus Phase 2.33 - Herbst 2009

Die Gruppe TOP Berlin ist zur Zeit im Rahmen des »...ums Ganze!«-Bündnisses an der antinationalen Kampagne »Staat. Nation. Kapital. Scheisse. Gegen die Herrschaft der falschen Freiheit« beteiligt. Anlässlich des aktuell stattfindenden Gedenktaumels zum Sechzigsten der BRD samt Grundgesetz und zum Zwanzigsten des »wiedervereinigten« Deutschlands formuliert TOP eine grundlegende Kritik an Staat, Nation und dem kapitalistischen Normalvollzug und war Mitorganisatorin der antinationalen Parade zum Grundgesetzjubiläum am 23. Mai in Berlin.

Seiten