TOP-Veranstaltung am Mittwoch, 25. Juni 2014, in Berlin
Termininfo
Diskussionsveranstaltung
von
25.06.2014 - 19:30
Berlin

Die Krise ist vorbei. Das teilen Medien, Politik und Finanzmärkte uns mit. In dieser Mitteilung ist eine weitere Botschaft enthalten: Dass es keine Rückkehr zur Vorkrisensituation geben wird, sondern Hier und Jetzt die neue Normalität ist. Der Kapitalismus hat sich auf Kosten der Lohnabhängigen einigermaßen stabilisiert, jetzt wird das Austeritätsregime auf Dauer gestellt.

Gegen Prekarisierung, Verarmung und kapitalistischen Arbeitszwang
Am 11. Juli 2014 nach Turin gegen die EU-Konferenz zur “Förderung der Jugendbeschäftigung”

Hochrangige Regierungsvertreter der EU kommen am 11. Juli 2014 in Turin zum dritten Mal zusammen, um über eine sogenannte Jugendgarantie für arbeitslose Jugendliche zu verhandeln. Jugendgarantie bedeutet, dass Jugendliche nach vier Monaten Erwerbslosigkeit durch die Arbeitsbehörden vermittelt werden sollen. Ob in einen Job, eine Ausbildung oder ein Praktikum ist dabei egal.

Bundesweite Antifa-Kampagne gegen die 'Alternative für Deutschland'.
Blockupy-Aktionstage vom 15.-25. Mai 2014

Für die Woche vor den Europawahlen, vom 15.-25. Mai 2014, organisiert das Blockupy-Bündnis zusammen mit seinen europäischen Bündnispartner*innen dezentrale Tage des Widerstands gegen die Krisenpolitik der EU. Vor dem Hintergrund der dramatischen Zuspitzung von Massenarmut, Nationalismus und Rassismus in vielen europäischen Ländern sind die Aktionstage ein weiterer Schritt zur transnationalen Vernetzung der antikapitalistischen Bewegungen.

Protest gegen Schäubles Auftritt im Brecht-Theater am 27.4.
Cicero-Matinee mit dem Bundesfinanzminister zur "Kunst des Führens"

Am 2. März 2014 sollte Thilo Sarrazin im Berliner Ensemble (BE) sein neues Buch vorstellen. Ein rassistischer Hassprediger im Brecht-Theater - das war eine kalkulierte Provokation im Kulturkampf von Rechts. Die Sache lief dann allerdings nicht so rund für Thilo und das ausrichtende Cicero-Magazin, die Veranstaltung musste wegen hartnäckiger Proteste abgebrochen werden.

Kurzinfo
Film und Vortrag
von
mit Willi Hajek
04.05.2014 - 16:00
Berlin

Große gesellschaftliche Bewegungen sind das Terrain für das bestimmende Eingreifen von unterschiedlichsten gewerkschaftlichen, sozialen und politischen Organisationen. Was ist deren Ziel? Selbst Teil der Bewegung zu werden, das Entfalten der Bewegungen zu fördern, oder die Bewegungen zu vereinnahmen, zu instrumentalisieren für ihre politischen Ziele und zum Generalstab der Revolution zu werden?

Der Boom der Solidarnetzwerke in Griechenland
Kurzinfo
Vortrag
von
mit Margarita Tsomou
15.06.2014 - 18:00
Berlin

In Folge der Schocktherapie der Troika in Griechenland lässt sich eine beeindruckende Konjunktur graswurzelbasierter Solidaritätsinitiativen beobachten, die an Räumen alternativer und demokratischer Ökonomien bauen. Die Initiativen reichen von inoffiziellen Zusammenschlüssen kleiner und mittlerer Kollektive, die weder eine Rechtsform haben, noch in einen institutionalisierten Rahmen einzuordnen sind, bis zur Gründung gemeinnütziger Unternehmen, Kooperativen und Genossenschaften.

Seiten