Rhetorik der Reaktion III
Veranstaltungsreihe zum Rechtsruck
Termininfo
Vortrag
von
Prof. Dr. Karin Priester
09.09.2016 - 19:00
Berlin

Prof. Dr.

Happy End für Deutschland?
Ein Abend zur aktuellen deutschen Geschichtspolitik
Kurzinfo
Diskussion
von
mit Jonas Kühne, Cornelia Siebeck, Lotte Thaa
09.12.2014 - 20:00
Berlin

Am Wochende vom 19.-21. September 2008 will die rechtspopulistische „Bürgerbewegung pro Köln” einen europaweiten „Anti-Islam-Kongress” in der Kölner Innenstadt veranstalten. Angekündigt werden 1000 Vertreter rechtsextremer und rechtspopulistischer Parteien aus ganz Europa, die sich den Kampf gegen die vermeintliche „Islamisierung und Überfremdung des Abendlandes” auf die Fahne geschrieben haben: der Front National, die FPÖ, der Vlaams Belang, die Lega Nord u.v.a.

»Wir sind nämlich zum Trübsinn nicht verpflichtet« – mit diesem und ähnlichen Argumenten engagierten sich konservative Deutungseliten in den letzten Jahren zunehmend für ein positives
deutsches Geschichts- und Nationalbewusstsein.

#Kommunismus.Supergeil
Aufruf zu den Protesten am 1. und 17. Mai 2014 in Berlin

Die Krisenpolitik der Europäischen Union (EU) hat in vielen Ländern Europas soziale Katastrophen hervorgerufen. Für den Süden des Kontinents ist "Austerität" zu einer dauerhaften Lebensform geworden: politische Bevormundung, rücksichtslose Kürzungs- und Privatisierungsprogramme, Not und Unsicherheit für Millionen. Die neoliberalen Utopien sind aber auch im Norden geplatzt, blühende Landschaften verspricht selbst hier niemand mehr.

Kurzinfo
Tagung
von
mit Boris Buden und Gáspár Miklós Tamás
02.12.2013 - 10:00
Potsdam

Die Nation und der mit ihr verbundene Staat sind in Europa und darüber hinaus historisch gewachsene Organisations- oder Lebensformen menschlicher Gesellschaft. Sie haben nicht – oder nicht mehr – die ihnen im 19. Jahrhundert zugeschriebene Potenz und werden von der Weltgesellschaft und der Weltwirtschaft einerseits und den wachsenden Handlungsräumen der Regionen andererseits schrittweise relativiert. Dennoch behält die Nation ihren Platz in der Geschichte.

Am 16.11. den Schneeberger "Lichtellauf" stoppen
Antira-Demo, Busse aus Berlin

In Schneeberg und anderen sächsischen Käffern tobt seit Wochen ein rassistischer Mob aus NPD, Nazi-Kameradschaften und ganz normalen Deutschen. Es geht gegen Flüchtlingslager, gegen Geflüchtete, gegen die angeblichen Privilegien von Menschen, die vom deutschen Staat systematisch diskriminiert werden. Die Hetze reicht - wenig überraschend - bis ins Milieu der Linkspartei.

Podiumsdiskussion mit Thomas Ebermann, Joachim Bruhn und TOP B3rlin
Referat auf der Konferenz "Aber hier leben – nein Danke!" am 4.10.2013 in Stuttgart

Guten Tag, und vielen Dank für die Einladung nach Stuttgart. Ich bin von der Gruppe Theorie - Or­ganisation - Praxis, TOP B3rlin. Wir sind – ihr ahnt es schon – das kommunis­tische Projekt gegen alles Böse. Organisiert sind wir im umsGanze!-Bündnis, und wir ge­ben die Zeitung Straßen aus Zucker mit heraus.

Seiten