Kundgebung gegen Sarrazins Gastspiel im Berliner Ensemble am 2.3.2014
Bundesweite Lesereise "Der neue Tugendterror"

UPDATE: Yes! Die Lesung Sarrazins am 2. März 2014 in Berlin musste wegen anhaltender Proteste abgebrochen werden. Props an alle, die am Sonntag ab 10 Uhr das BE belagert haben, Props an die Leute vom Allmende e.V. für die entschlossene Störung drinnen. Die BE-Direktorin Jutta Ferbers nennt das "Meinungsterror".

Kurzinfo
Gedenkmarsch
des
22.02.2014 - 11:30
Berlin

Das Komitee für die Errichtung eines afrikanischen Denkmals in Berlin (KADIB) veranstaltet am 22.02.2014 in Berlin den 8.

Refugee Protest and other Strategies of Resistance
Kurzinfo
Konferenz und Lesung
von
23.01.2014 - 20:30 bis 25.01.2014 - 23:00
Berlin

Lampedusa ist zum Synonym geworden. Zum Synonym für die äußeren Grenzen Europas. Für die Einreisebestimmungen der Europäischen Union. Für die europäische Asylpolitik. Das koloniale Erbe, welches ein globales, geopolitisches und soziales Gefälle etabliert hat, wird an diesem Ort sichtbar. Die nahezu täglich ankommenden Boote vom afrikanischen Kontinent sind als direkte Folgen dieser historischen Entwicklung zu sehen.

Gegen die Räumung des Refugee-Protestcamp
Aktuelle Termine

Das Refugee-Protestcamp auf dem Kreuzberger Oranienplatz ist ein Dreh- und Angelpunkt des Widerstands von Geflüchteten in Deutschland. Seit ihrem Protestmarsch von Würzburg nach Berlin und der Platzbesetzung im Oktober 2012 fordern die Refugees das hiesige Asylregime offen heraus.

Schwerpunkt Rassismus

Die neue Straßen aus Zucker ist aus dem Druck. Nach der schnellen Sonderausgabe zu Rassismus im Sommer 2013 hat die Redaktion das Thema noch mal neu aufgerollt. Herausgekommen sind diese feinen Texte:

Busanreise von Berlin nach Dessau
9. Todestag am 7.1.2014
Kurzinfo
Demonstration
der
07.01.2014 - 14:00
Dessau

Am frühen Morgen des 07.01.2005 wird Oury Jalloh festgenommen. Er fragte auf der Straße arbeitende Frauen, ob er ihr Handy benutzen könne. Sie fühlten sich belästigt und riefen die Polizei. Oury Jalloh wurde von den Beamten zur Polizeiwache in der Wolfgangstraße 25 in Dessau gebracht. Obwohl festgestellt wurde, dass er stark alkoholisiert war, wurde er in der Zelle Nr. 5 an Händen und Füßen fixiert. Mittags verbrennt Oury Jalloh bei lebendigem Leib.

Seiten