TOP B3rlin und Friends  bei den Kritischen Orientierungswochen an der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin

10.10., 17Uhr, Humboldt-Universität
reproduce(future). Digitaler Kapitalismus und kommunistische Kritik
https://www.facebook.com/events/687373471416184/

Workshop zur Griechenlandkrise und der politischen Perspektive der radikalen Linken
Workshop auf dem herrschaftskritischen Sommercamp der Naturfreunde Jugend
Termininfo
Workshop
von
04.08.2015 - 11:00
Berlin

Wenn ihr am Workshop teilnehmen wollt, meldet euch möglichst schnell beim Sommercamp an.

In Bezug auf die sog. Griechenlandkrise haben die letzten Monate vor allem eines gezeigt: das Gerede vom europäischen Gemeininteresse und der „zivilisierenden Kraft demokratischer Verrechtlichung“ (Jürgen Habermas) blamiert sich an der Wirklichkeit der Europäischen Union und des Euroraums. Dessen Volkswirtschaften rechnen zwar in derselben Währung und sind daher zu einem gewissen Grad voneinander abhängig.

Workshop zur Griechenlandkrise und der politischen Perspektive der radikalen Linken
Workshop auf dem herrschaftskritischen Sommercamp der Naturfreunde Jugend
Kurzinfo
Workshop
von
04.08.2015 - 11:00
Berlin

Wenn ihr am Workshop teilnehmen wollt, meldet euch möglichst schnell beim Sommercamp an.

In Bezug auf die sog. Griechenlandkrise haben die letzten Monate vor allem eines gezeigt: das Gerede vom europäischen Gemeininteresse und der „zivilisierenden Kraft demokratischer Verrechtlichung“ (Jürgen Habermas) blamiert sich an der Wirklichkeit der Europäischen Union und des Euroraums. Dessen Volkswirtschaften rechnen zwar in derselben Währung und sind daher zu einem gewissen Grad voneinander abhängig.

Workshop zur Griechenlandkrise und der politischen Perspektive der radikalen Linken
Workshop auf dem Herrschaftskritischen Sommercamp der NFJ
Kurzinfo
Workshop
von
04.08.2015 - 11:00
Berlin

Um am Workshop teilzunehmen meldet ihr euch am Besten direkt für das Herrschaftskritische Sommercamp der Naturfreundejugend an.

In Bezug auf die sog. Griechenlandkrise haben die letzten Monate vor allem eines gezeigt: das Gerede vom europäischen Gemeininteresse und der „zivilisierenden Kraft demokratischer Verrechtlichung“ (Jürgen Habermas) blamiert sich an der Wirklichkeit der Europäischen Union und des Euroraums. Dessen Volkswirtschaften rechnen zwar in derselben Währung und sind daher zu einem gewissen Grad voneinander abhängig.