Kurzinfo
Lesung, Liveshow und Party
von
04.01.2013 - 23:59
Berlin

Ihr könnt keinen Sekt mehr sehen? Oder habt ihr das Gefühl, am Jahreswechsel irgendwas verpasst zu haben? Oder sucht ihr einen Ort, um eure guten Vorsätze über Bord zu werfen? Oder wollt ihr euch nur all eure Sylvestergeschichten erzählen? Immer rin in die gute Stube, hier seid ihr richtig.

Die sogenannte ursprüngliche Akkumulation
Kurzinfo
Wochenendseminar
von
26.10.2012 - 16:30 bis 28.10.2012 - 13:00
Berlin

Ein besonderes Format feiert Jubiläum. Vom 26. bis 28. Oktober 2012 findet in den Räumen der Rosa-Luxemburg-Stiftung die fünfte Marx-Herbstschule statt. Das Thema der 5. Marx-Herbstschule ist Marx` Theorie der sog. ursprünglichen Akkumulation. Am Ende des ersten Bandes des «Kapital» kommt Marx im Kapitel «Die sog. ursprüngliche Akkumulation» auf eine Art geschichtlichen Anfangs des Kapitals zu sprechen.

Rustikaler Festakt mit Staatsbankett, begriffs-historischem Vortrag, antinationalem Fuchsschwanz sowie Rabimmel, Rabammel und Rabumm
Kurzinfo
Konzert & Party
von
02.10.2012 - 20:00
Berlin

Auch in diesem Jahr wird das hässliche Deutschland am Vorabend des dritten Oktober wieder stilvoll weggetafelt, niedergedanced und unter den Tisch gesoffen. Beim rustikalen Festakt erwarten euch ein gediegenes Staatsbankett mit musikalischer Begleitung (voranmeldung erbeten), zwei Konzerte mit Rabimmel, Rabammel und Rabumm, mondäner Motorsägentechno und furioser Fuchsschwanzhouse sowie ein begriffshistorischer Vortrag „Reklame, Werbung, Propaganda” zum Thema Gleichschaltung in der NS-Sprache. L’allemange zero points!

20 Jahre Progrom in Rostock-Lichtenhagen
Kurzinfo
Demonstration
mit
25.08.2012 - 14:00
Lüt­ten-Klein

Um 14.00 Uhr be­ginnt am S-Bahn­hof Lüt­ten-Klein die De­mons­tra­ti­on „Gren­zen­lo­se So­li­da­ri­tät“. Mit Zwi­schen­kund­ge­bun­gen führt sie zum Son­nen­blu­men­haus.

Mit Garip Bali (allmende e.V.) und Kien Nghi Ha (korientation).
Kurzinfo
Podiumsdiskussion
von
22.08.2012 - 19:30
Berlin

Rostock-Lichtenhagen 1992: Trauriger Höhepunkt und gleichzeitig Sinnbild einer Gesellschaft im aggressiven Taumel nationaler Kollektivbildung. Organisierte Neonazis und Anwohner_innen greifen die Zentrale Erstaufnahmestelle für Asylbewerber_innen und ein Wohnheim für ehemalige DDR-Vertragsarbeiter_innen aus Vietnam an – unter dem Applaus tausender Zuschauer_innen und angefeuert durch ein von Politik und Medien konstruiertes völkisch-rassistisches Untergangsszenario.

Ein Blick auf 20 Jahre deutsche Zustände seit Rostock-Lichtenhagen 1992
Film und Podiumsdiskussion mit top b3rlin, Rassismus tötet! und Aktivist_innen aus Rostock
Kurzinfo
Podiumsdiskussion
von
03.08.2012 - 20:00
Berlin

Rostock-Lichtenhagen 1992: Trauriger Höhepunkt und gleichzeitig Sinnbild einer Gesellschaft im aggressiven Taumel nationaler Kollektivbildung. Organisierte Neonazis und Anwohner_innen greifen die Zentrale Erstaufnahmestelle für Asylbewerber_innen und ein Wohnheim für ehemalige DDR-Vertragsarbeiter_innen aus Vietnam an – unter dem Applaus tausender Zuschauer_innen und angefeuert durch ein von Politik und Medien konstruiertes völkisch-rassistisches Untergangsszenario.

Seiten