Schwerpunkt Rassismus

Die neue Straßen aus Zucker ist aus dem Druck. Nach der schnellen Sonderausgabe zu Rassismus im Sommer 2013 hat die Redaktion das Thema noch mal neu aufgerollt. Herausgekommen sind diese feinen Texte:

Antiauthoritarian Platform against Capitalism
Launch der Website, Start der Weltrevolution!

In den vergangenen Jahren der Krise haben wir immer wieder punktuell mit Gruppen und Bündnissen in anderen Ländern zusammengearbeitet. Mit einigen von ihnen haben wir jetzt eine Online-Plattform geschaffen um Erfahrungen auszutauschen, gemeinsam zu diskutieren und Projekte anzustoßen: Beyond Europe.

Wien Edition
Ausglühen und vorglühen gegen (Berg-)Deutschland
Termininfo
Spektakel
von
mit Andreas Spechtl, Beatpoeten, u.a.
03.01.2014 - 19:00
Berlin

Auf unserer Neujahrskulturveranstaltung im ://about blank wird diesmal u.a. alles Bergdeutsche zerdeufelt - Vorglühen für die endgültige Zerschlagung des WKR-Balls am 24. Jänner in Wien, dem Stelldichein von Burschis, Halbnazis, Rassist_innen und selbsternannten Eliten aus ganz Europa. Ge schleich di'!

Bundesweite Kampagne gegen drohende Räumung
Demonstration in Hamburg am 21.12.2013

Seit 1989 ist das historische Konzerthaus Flora im Hamburger Schanzenviertel besetzt. Seitdem ist die Rote Flora die erste Adresse für alles Wunderbare und Schreckliche der linksradikalen Szene.

Heraus zur Blockupy-Aktivierungskonferenz (22.-24.11.2013)

Das Blockupy-Bündnis versucht seit drei Jahren, in Deutschland so etwas wie Krisenproteste zu organisieren. Die Sache ist hier definitiv kein Selbstläufer: Deutschland hat mit der Agenda 2010 schon vor der Krise ein Austeritätsregime installiert. Heute sind die Landsleute weit mehrheitlich stolz auf ihre Leiden. Sie konkurrieren was das Zeug hält, pfeifen auf den Inflationsausgleich, wählen weiter so und drücken dem Rest der EU Kürzungsprogramme auf.

Am 16.11. den Schneeberger "Lichtellauf" stoppen
Antira-Demo, Busse aus Berlin

In Schneeberg und anderen sächsischen Käffern tobt seit Wochen ein rassistischer Mob aus NPD, Nazi-Kameradschaften und ganz normalen Deutschen. Es geht gegen Flüchtlingslager, gegen Geflüchtete, gegen die angeblichen Privilegien von Menschen, die vom deutschen Staat systematisch diskriminiert werden. Die Hetze reicht - wenig überraschend - bis ins Milieu der Linkspartei.

Seiten